Gründung einer Gesellschaft

Wir sind für Sie da, wenn es um die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geht. Die Unternehmergesellschaft (UG) haftungsbeschränkt ist eine Sonderform der GmbH, die durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts eingeführt wurde und die die seinerzeit populäre englische Limited faktisch ablöste. Wir erstellen für Sie den für Sie passenden Gesellschaftsvertrag und begleiten Sie in der Gründungsphase der GmbH.

Sie wollen eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, eine Kommanditgesellschaft oder offene Handelsgesellschaft gründen? Sprechen Sie uns an! Sind Sie Freiberufler, so ist es Ihnen möglich eine Partnerschaftsgesellschaft zu gründen. Wir beraten Sie gerne!

GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer hat erhebliche Pflichten, die ihm kraft Gesetzes auferlegt sind. Verletzt er diese Pflichten, besteht die Möglichkeit der persönlichen Haftung des Geschäftsführers trotz der Haftungsbeschränkung der GmbH. Im schlimmsten Falle droht sogar die strafrechtliche Verfolgung. Wir beraten Sie in Ihrer Eigenschaft als GmbH-Geschäftsführer zu dem Thema Haftung und Pflichten. 

Wir erstellen bzw. prüfen Ihren Geschäftsführeranstellungsvertrag. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Gesellschafterstreit – Prozessführung im Gesellschaftsrecht

Es gibt verschiedene Konfliktlagen sowohl in Personen- wie auch in Kapitalgesellschaften. Sehr oft wird es um die Geltendmachung von Gesellschafterrechten bei der Beendigung der Gesellschaft, d. h. wirtschaftlichen Auseinandersetzung der Gesellschaft, gehen. 

Gegenstand von gerichtlichen Verfahren sind oftmals Anfechtungsklagen gegen missliebige Beschlüsse in Gesellschafterversammlungen. Allein die Einberufung einer Gesellschafterversammlung ist an zahlreiche Formalien gebunden, die nicht zu unterschätzen sind. Eine Verletzung der Formvorschriften kann zur Unwirksamkeit der in der Gesellschafterversammlung gefassten Beschlüsse führen. Um dies zu vermeiden, begleiten wir Sie durch den Gesellschafterstreit.

Recht der Handelsvertreter

Das Recht der Handelsvertreter ist im Handelsgesetzbuch (HGB) niedergelegt und regelt die Rechte und Pflichten des Handelsvertreters. Neben der passenden Vertragsgestaltung stehen insbesondere der Provisionsanspruch, der Ausgleichsanspruch nach § 89b HGB bei Beendigung des Vertragsverhältnisses sowie ein mögliches Wettbewerbsverbot nach Ende der Tätigkeit im Mittelpunkt der von uns angebotenen Beratung.